Das Team hinter Enkigo

Janine Trappe

Meine Mission ist es Enkigo bekannt zu machen. Der Kontakt zu unseren Usern, Projektpartnern und den Medien ist mein Ding. Bei meiner vorangegangenen Arbeit in der Beratungsbranche war ich für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Nun für das eigene Unternehmen tätig zu sein, steigert den Spaß und die Motivation auf diesem Gebiet um so mehr.

An Enkigo liebe ich die bunte Vielfalt an Kursen und damit auch die Möglichkeit in viele Bereiche hineinschnuppern zu können. Ich hatte das Glück schon viele Sachen ausprobieren und lernen zu dürfen. So habe ich verschiedene Instrumente gelernt, wovon mein liebstes die Gitarre ist. Auch Malen und Zeichnen finde ich toll. Außerdem war ich viele Jahre im Tournier-Reitsport aktiv. Atemberaubende Glücksmomente und spannende Abenteuer bereiten mir das Gleitschirmfliegen oder das Segeln auf dem Bodensee. Studiert habe ich Jura und anschließend, mit noch größerer Begeisterung, Mediation. Außerdem habe ich eine psychotherapeutische Ausbildung gemacht.

Die Themen Kommunikation und Konfliktklärung sind Inhalte, über die ich gern auch selbst Workshops oder Vorträge halte und hoffe, damit einen kleinen Anstoß für ein noch erfolgreicheres Zusammenleben zu geben.

Ich kann mir nicht vorstellen, jemals mit dem Lernen aufzuhören. Denn dafür bin ich viel zu neugierig. Einerseits auf die neuen Themen und Inhalte die es zu entdecken gibt. Aber vor allem auch auf all die spannenden, inspirierenden und lebensbereichernden Typen, die ich in Seminaren immer wieder kennenlernen darf.


Felix Pfeffer

Ich bin verantwortlich für die Weiterentwicklung und stetige Verbesserung unserer Plattform. Da man mir nachsagt, dass ich andere gut motivieren kann, habe ich die Aufgabe übernommen, das Team anzutreiben und zu Höchstleistungen zu pushen. Um mit vorhandenen Ressourcen gesteckte Ziele zu erreichen, dürfen die Finanzen nicht aus den Augen gelassen werden. Diese Aufgabe fällt ebenfalls in meinen Bereich. Aus einer Unternehmerfamilie stammend, wurde ich schon in frühen Lebensjahren mit den entsprechenden Verantwortlichkeiten vertraut gemacht.

Nach meinem Architekturstudium habe ich parallel zu meiner Anstellung als Architekt, ein Atelier für den Bau von Architektur- und Messemodellen gegründet. Neues zu erschaffen und bestehende Probleme zu lösen, das fasziniert mich ununterbrochen. Die Herausforderung Systeme neu zu denken, das ist mein Ding und dies hat mich schließlich zu enkigo geführt.

Für mich ist enkigo mehr als nur eine Kursplattform. Enkigo kann jedem die Chance geben, sich mit seinen Fähigkeiten zu etablieren. Denn wer etwas gut kann und von seiner Sache überzeugt ist, der sollte die Möglichkeit bekommen, damit auf andere zuzugehen und den Austausch zu finden. Ganz nach unserem Leitmotiv "Mach dein Ding".

Herausforderungen suche ich auch in meinen Hobbys wie dem Segeln und dem Fliegen. Hier ist ständiges Optimieren angesagt, sei es beim Segeltrimm auf dem Boot oder bei den richtigen Kursentscheidungen in der Luft. Das Spannende ist es, stets alle wichtigen Parameter im Auge zubehalten und abzuwägen welche Entscheidungen einen geschmeidig ans Ziel bringen.

Felix' Motto:
Geschmeidig lebt´s sich besser.


Marc Oliver Lutze

brainsupersmart.development.inc.

Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment ...
(Floyd)